Probleme mit der Keramikglasur und dem BGE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zeiten ändern sich. Der Mittelpunkt dieser Community hat sich in die Facebook Gruppe «Green Grillers» mit über 2700 Mitgliedern verlagert. Aus diesem Grund wurde das Forum per Januar 2021 still gelegt. Die Inhalte bleiben bis auf weiteres jedoch noch aufrufbar. Wir freue uns auf neue Mitglieder in der Facebook-Gruppe.

    • Probleme mit der Keramikglasur und dem BGE

      Hallo Forum,

      ich freue mich tagtäglich über Zubereitung unserer Speisen in unserem Gasgrill, Küchenholzofen und seit vorgestern über unser gebrauchtes Big Green Egg. Das Egg der Größe XL habe ich privat gebraucht gekauft. Auf den ersten Blick war alles perfekt. Daheim angekommen und nach dem Einheizen fiel mir auf (250 Grad), dass der Boden unter dem Nest vollgetropft war. Eine sehr ölige Konsistenz. Danach gab es wirklich hervorragende Calamari vom Grill und eine Dorade. Gestern war mein Freund und Bäcker meines Vertrauens gekommen und wir wollten Pizza sowie Brot backen. Beim Aufheizen (320 Grad) begann das Egg stark zu rauchen, der Boden war noch schlimmer verschmutzt und auch der Conveggtor begann Feuchtigkeit (Öl) zu verbrennen. Nachdem wir 45 min gewartet hatten - Temp. hat sich bei 290 Grad eingestellt -und das Qualmen nachgelassen hat haben wir begonnen zu backen. Alles Prima. Nur was mir dann auffiel schockierte mich. Die gesamte Glasur an der Rückseite des Eggs ist schwarz verfärbt und die Filzstücke des Nest geschmolzen und kleben jetzt fest. Die Glasur lässt sich nicht mehr reinigen. Mit meinem Gasgrill hatte ich bei diesen Temperaturen nie Probleme geschweige denn solche Ergebnisse. Hattet Ihr das auch schon bzw. könnt Ihr mir sagen wie man es wieder in einen absehbaren Zustand bringt? Auch wenn es gebraucht war, war das Preisgefüge war immer noch hoch und sollte das EGG sollte uns ja auch ein lebenslang Freude bereiten. Ich bin wirklich dankbar über Eure Hilfe!

      Danke bgeiven-t
      Bilder
      • 898809CF-D61B-45B6-BC4F-11AF01A3864F.JPG

        259,23 kB, 1.200×675, 268 mal angesehen
      • CD8DAF78-85EE-41FE-8C6D-86BA13F26597.JPG

        236,08 kB, 675×1.200, 243 mal angesehen
      • IMG_1276.jpg

        480,3 kB, 900×1.200, 286 mal angesehen