mal so verschiedenes vom egg ... a bissl länger her schon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mal so verschiedenes vom egg ... a bissl länger her schon

      hallo ihr.


      Wochenende. was tun? langweilen nachdem schon einiges erledigt wurde an Tätigkeiten ...


      wie müll verräumen, Garage aufräumen, garten machen usw.


      nein, nein ... das ist nicht gut dachte ich mir.


      ca. 11:00 Uhr:


      heizen wir mal das Ei ein und schauen was sich ergibt.


      so ... ergeben hat sich schon etwas ... ABER ... leider habe ich es verabsäumt ... ein paar bilder
      MEHR zu machen ... ich bitte um Entschuldigung der ruf nach mehr [Blockierte Grafik: https://www.grillsportverein.de/forum/images/smilies/smilies-15149.png]geht nicht.


      sorry.


      also an diesem tag wurde das BIG GREEN EGG mal langsam eingeheizt. ich probierte mal


      eine Ladung bestes Meeressalz zu räuchern. ein paar kirschtomaten und zwiebel.


      um zwischendurch den hunger zu stillen wurden sogenannte dünne schopffackeln indirekt


      vergrillt.


      ca. 14:00 Uhr


      na ja, das salz ... reden wir nicht darüber ... das war nichts ! ab in den müll.


      der rest bisher ... mmmmhhhhhh lecker.


      die Temperatur bewegte sich immer so zwischen 120 und 160 grad je nachdem was ich drinnen hatte.


      jetzt wurde das Ei mal eingeheizt. so richtig durchgeheizt dass die Oberhitze im DOM so richtig da


      war. mit einem indirektem Setup und der halbmondförmigen Erhöhung wurde eine Temperatur


      von jenseits der 280 grad über einen längeren Zeitraum angestrebt. der platesetter hatte so richtig


      Temperatur angenommen ... ebenso der halb-mond-pizzastein der auf der Erhöhung stand.


      ca. 15:00 - 16:00 Uhr:


      zuvor wurde eine brotmasse angerichtet ... dieser durfte sich gehen lassen und wurde dann


      eingeschossen ... in zwei durchgängen wurde das Brot gebacken. schaut lecker aus und ist gut.


      ******


      ca. 19:00 Uhr


      nachdem das erledigt war ... durfte unsere abendration nicht fehlen ... zwei rostbraten-stücke


      wurden von der Hitze der glut erfasst und fanden auf unserem teller mit den schon erwähnten


      Tomaten der zwiebel platz. ein paar scheiben des gebackenen brotes durfte nicht fehlen.


      ....


      es war lecker.


      hier ein paar bilder.


      danke dass ihr dabei wart !


      gruss ich


      Bilder
      • sonntag_2 (3).jpeg

        310,97 kB, 1.200×899, 87 mal angesehen
    • freut mich.

      probier mal das :

      1 kg mehl
      1 Liter wasser
      1 el salz
      2 pak weinsteinpulver
      1 el gewürze nach belieben (kümmel, Koriander frisch gemahlen usw.)


      Den Ofen auf 150 Grad Heißluft vorheizen.


      Alle Zutaten in eine große Schüssel geben, alles schnell verrühren und in eine gefettete große Kastenform füllen.
      Ein Gefäß mit Wasser ins Rohr stellen (außer man hat einen Dampfgarer) und das Brot 1 ½ Stunden backen.
      Danach das Brot heraus nehmen, stürzen und nochmals 10 Minuten ohne Form backen. Heraus nehmen und abkühlen lassen.

      ..

      das ist mein Rezept für das backrohr ... das gleiche gilt auch für das EI !

      viel spass

      gruss ich