iCelcius - wireless - Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • iCelcius - wireless - Erfahrungen

      Ich hab mir anfang dieses Jahre ein iCelcius - wireless zugelegt - hier ein paar Erfahrungen mit dem Gerät




      Das Gerät kommt mit einer "Sende" Station und 2 Messfühlern
      Ich verwende einen Sensor um die Temperatur im BGE zu messen (dazu wurde eine praktische Klemme mitgeliefert) und einen Sensor für die KernTemperatur
      Bestellt hatte ich direkt über die iCelcius Hompage, bezahlung Lieferung ohne probleme.

      Was kann ich nach einem halben Jahr berichten:

      -> Setup des Geräts sehr unkompliziert(bzw. gut beschrieben)
      -> lässt sich direkt im privaten WLan verwenden od. wenn ein Google Account angelegt wird sogar über "die Cloud" betreiben
      -> Akkulaufzeit SUPER!! - hab mein Gerät so eingestellt das alle 10 Sekunden eine Messung durchgeführt wird - kann mit einer Ladung 2-3 "Long Jobs" durchführen bevor es wieder geladen werden muss
      -> hab meherer Geräte damit verbunden (iPad (2nd Gen, und iPhone 5C) das iPad wird dazu verwendet um die Daten aufzuzeichnen, das iPhone alarmiert mich sollte die Temperatur aus den zuvor definierten Grenzen abhauen.
      -> war anfangs von der Performance der Software sehr entäuscht! da es nicht möglich war über einen längeren Zeitraum Daten aufzuzeichnen (Software ist immer wieder abgestürzt und die Daten waren dan futsch....)
      hatte regen Schriftverkehr mit den Software Entwicklern und musste feststellen das mit jedem update die Software besser und vor allem stabiler funktionierte. (finde daher den Support gut!)

      hier ein Screenshot von der APP


      FAZIT:
      Nachdem die Software nun gut funktioniert, und ich bisher mit der Hardware keine Probleme hatte kann ich das iCelcius weiterempfehlen.
      (für alle die Darauf stehen Daten zu sammeln, und die keinen direkten Blick auf das Deckelthermometer werfen können)

      PS:mein nächstes Thermometer wird ganz wireless! (die ersten Prototypen dürften bereits gefertig worden sein - MEATER)
    • Hejhej Juergen

      Besten Dank für deinen Erfahrungsbericht. Wusste gar nicht, dass es vom iCelsius eine Wireless-Variante gibt. Kannte analog iGrill nur die Bluetooth Variante.

      Grundsätzlich sicher die bessere Variante. Auch der Meater schaut interessant aus, hoffe er kommt dann wirklich mal auf den Markt.

      Trotzdem liebäugle ich seit längerem mit einem BBQ-Guru CyberQ. Robust, bewährt und kabelgebunden.
      Gruss Andi