Dutch oven oder Gussbräter ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dutch oven oder Gussbräter ?

      Kann mir jemand den physikalischen Hintergrund des Einsatzes eines Dutch oven im BGE näher erklären ?
      Den Sinn ist mir ein wenig unverständlich. Hier geht es doch eigentlich nur um eine gleichmäßige Temperaturverteilung im Topf.
      Diese ist aber im BGE doch sowieso schon einigermaßen gegeben, so daß mir die Notwendigkeit eines Gußtopfes irgendwie nicht einleuchtet.
      Das Ding könnte doch auch aus normalem Stahlblech sein oder ich könnte meinen Gußbräter von Staub alternativ verwenden.

      Wenn ich den Dutch Oven direkt in die Glut stellen oder über ein Feuer hängen würde, o.k. das würde den Einsatz von Stahlguß rechtfertigen aber für das indirekte Grillen im Ei ist das doch irgendwie überspezifiziert.

      Kann mich da jemand "aufklären"

      Vorab besten Dank

      Gruß
      Torsten
    • Halli Hallo,

      also grundsätzlich hat der Dutch Oven ja eine ganz eigene Anwendung ausserhalb des Big Green Egg. Hier nachzulesen. Ein Staub-Bräter kann sehr wohl im BGE eingesetzt werden, auch Konkurrenzprodukte wie die von Le Creuset eignen sich. Am Besten auf den Hitzeschild stellen. Der Effekt ist der selbe wie den Bräter im Backofen zu benutzen. Eine Emailierung ist sehr widerstandsfähig und Temperaturresistent - harte Schläge und schnelle Temperaturwechsel sollten vermieden werden. Die farbigen Modelle von Creuset können sich natürlich verfärben.

      Ich habe kunden die nutzen einen Staub-Bräter zum Kochen von Gulasch und ähnlichen Gerichten im BGE.

      Mit der Temperaturverteilung hast Du natürlich recht, diese ist im BGE schon gegeben.
      Liebe Grüsse Dani

      Die Fachkompetenz für Big Green Egg im Schweizer Mittelland: www.chuchilade.ch